Neues Positionspapier des LaFT


Im Vorwahljahr hat der Landesverband Freier Theater ein Positionspapier entwickelt, um rechtzeitig mit allen im Landtag vertretenen Fraktionen zu sprechen und eine Kontinuität in der Entwicklung für die Freien Theater zu sichern. In den vergangenen Jahren gab es auf Landesebene drei sehr schöne Erfolge für uns: Die Verstetigung der auf rund 600.000 Euro / Jahr erhöhten Projektmittel; die erstmalig für Freie Theater ausgeschriebenen Investitionsmittel und natürlich auch der Zuwachs in der Förderung für die Kulturfachverbände. Das sind gute Schritte in die richtige Richtung - weitere sollen folgen.

Das Positionspapier versammelt die nächsten drei Etappen, die aus unserer Sicht nötig sind, um die Freie Theaterlandschaft weiter auszubauen:

1. Faire Arbeitsbedingungen / Etablierung von Honoraruntergrenzen  

2. Unterstützung für die Spielstätten / Ausweitung der Konzeptionsförderung

3. Verstetigung und Ausbau der Investitionsmittel

Und hier geht es zum: Positionspapier 2017


Empfehlen: