Zweite Runde Förderung Investitionen

Der Landesverband Freier Theater in Niedersachen vergibt zum zweiten Mal im Auftrag des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur insgesamt 100.000 Euro für kleinere Investitionen Freier Theater. Die maximale Förderhöhe liegt bei 8.000 Euro – die Mindestförderhöhe bei 5.000 Euro. In begründeten Ausnahmefällen kann die Mindestfördersumme bis auf 1.500 Euro abgesenkt werden. Es ist möglich mehrere kleinere Anschaffungen als Paket zusammenzufassen, sofern diese in einem logischen, sachlichen Bezug zueinander stehen. Gefördert werden Anschaffungen, bauliche Instandhaltungen und bauunterhaltende Maßnahmen (z.B. Wartungsarbeiten), so wie ggf. bauliche Erweiterungen und Umbauten bestehender Einrichtungen. Der Anteil der Förderung aus dem Programm soll in der Regel bei maximal 80 Prozent liegen – bei Bauvorhaben sollte ein kommunaler Anteil von mindestens 15 Prozent angestrebt werden. Die Antragsfrist ist der 15. September 2017.

Hier geht es :

- zur Ausschreibung

- zu den Förderkriterien

zum Antragsformular für neue Anträge

- zum Antragformular für Wiedereinreichungen


Empfehlen: