Wie kommt das Geld zur Künstler*in?

In Folge des Fachtags "Juryverfahren", den wir im April 2018 in Kooperation mit dem Bundesverband Freie Darstellende Künste und der Stiftung Niedersachsen durchgeführt haben, ist ein Artikel für das "Handbuch Kulturmanagment" entstanden, den wir mit freundlicher Genehmigung des Verlags hier als Pre-Print-Version einstellen dürfen.

Der Artikel widmet sich der komplexen Thematik rund um die Vergabe von öffentlichen Mitteln – vom Antragsverfahren bis hin zum Bewilligungsbescheid – in den freien darstellenden Künsten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Vergabeverfahren, den Gremienbesetzungen und den Bedarfen der freien Szene. Was gilt es bei der Besetzung neuer Beiräte/Jurys zu beachten? Welche Regeln,Formate und Ziele sind zu berücksichtigen? Was führt zu mehr Transparenz des Verfahrens,mehr Akzeptanz durch die freie Szene und zu demokratischen Entscheidungsstrukturen? Mit vielen Tipps und Beispielen handelt es sich um einen Leitfaden für Praktiker*innen - vor allem für diejenigen, die selber in Jurys sitzen oder diese einberufen.

Zum Artikel: Wie das Geld zu den Künstlerinnen und Künstlern kommt

 


Empfehlen: