POSITIONEN ZUM NEUSTART FREIER THEATER IN NIEDERSACHSEN

Der gemeinnützige Landesverband Freier Theater in Niedersachsen vertritt 105 Mitgliedstheater im Flächenland Niedersachsen – freie Gruppen und Spielstätten sowie ein vielfältiges, lokal wie überregional arbeitendes Netzwerk aus Hunderten von professionell freischaffenden Einzelkünstler*innen aus den Sparten Kinder- und Jugendtheater, Schauspiel, Tanz, Figurentheater, Performance sowie Akteur*innen der Kulturellen Bildung. Im Jahr 2019 haben gut 50 Mitgliedstheater knapp 400.000 Zuschauer*innen in Niedersachsen erreicht – seit März 2020 hat die Coronakrise nicht nur ihnen die Sichtbarkeit genommen.

Doch die Freien Theater sind dabei herauszufinden, wie Theater unter den aktuellen hygienischen Maßnamen gehen kann. Dabei setzen sie sich mit künstlerischen wie existenziellen Fragen auseinander. Darüber hinaus birgt die Situation die Chance, kurzfristige Hilfsmaßnahmen als langfristig wirksame und zukunftsträchtige Fördermaßnahmen anzulegen, die dem Land Niedersachsen flächendeckend neue Impulse geben.

Mit dem Positionspapier "NEUSTART FREIER THEATER" will der LaFT die politischen Kontakte, die er seit Jahrzehnten aufgebaut hat, nutzen und in Zeiten der Krise neue knüpfen. Darin informiert er über die aktuellen Ideen seiner Mitglieder, über Nöte und Visionen. Seien Sie informiert! Investieren Sie in die kulturelle Zukunft des Landes! Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden!

Download Positionspapier als pdf

Download Positionspapier aktualisiert als pdf

 



Empfehlen: