Figurentheater Osnabrück

Die Figurentheaterinitiative Osnabrück e.V. wurde 1989 mit dem Ziel gegründet die Kunst des Figurentheaters in der Region Osnabrück und dem Osnabrücker Land zu fördern. Dazu erwirkte der Verein die Eröffnung einer festen Spielstätte: Das Figurentheater Osnabrück.

Dieses fungiert als Gastspieltheater für einerseits Gruppen der Osnabrücker Region, die eigenständig produzieren und diese zu besonderen Konditionen in das Programm des Theaters einbringen dürfen und andererseits für überregionale Gruppen, die durch die künstlerische Leitung des Theaters ausgesucht werden und in den Spielplan konzeptuell integriert werden.

Zusätzlich bietet das Theater jungen überregionalen Künstler*innen die Möglichkeit durch Anschubfinanzierungen, Residenzen und Probenmöglichkeiten erste Stücke zu erarbeiten und zu produzieren. Die daraus resultierenden Arbeiten können im späteren Verlauf oftmals als Gastproduktionen wiedergewonnen werden oder werden als Koproduktionen in den Spielplan integriert.

Das Theater bietet 3 - 5 Vorstellungen wöchentlich. Die Auslastung liegt um die 85 Prozent und die Spielzeit dauert von September bis Juni. Die Veranstaltungen richten sich an ein Publikum ab zwei Jahren, an Kindergarten- und Grundschulkinder bis 8 Jahre und innerhalb eines Abendprogramms an Ältere.


Genre: Figurentheater

Empfehlen: